Acrylfarben mischen

Acrylfarben mischen

Um Keilrahmen und Leinwände in der angesagten Vintage Optik zu gestalten, kann man verschiedene Acrylfarben mischen. Der Sephia Farbton und Abstufungen davon, eignen sich am besten, um Vintage und Nostalgiebilder anzufertigen. Für die Herstellung des Sephia Farbtones braucht man folgende Farben und Hilfsmittel: Eine Mischpalette vorzugsweise aus weißem Plastik und die Acrylfarben Ocker, blau, rot, grün und ggf. schwarz und weiß. Man kann zunächst eine Farbkombination aus rot, blau, grün und ocker vermischen und auf der Farbpalette oder einem weißen Zettel abstreichen, um das Farbergebnis zu kontrollieren. Ist das Farbergebnis rötlich, kann man noch etwas blau oder grün hinzufügen. Um der Farbe Intensität zu nehmen, kann man den Pinsel noch etwas mit Wasser befeuchten.

Eine Farbkombination aus den Farben schwarz, weiß und ocker im Verhältnis 1/2: 1 ergibt die traditionelle bräunliche Variante des Sephia Farbtones. Parallel zum Sephia Ton können auch Grau-Nuancen verwendet werden. Diese lassen sich durch das Mischen von weiß und schwarz in einem Verhältnis von 1:1/4 erzeugen. Durch die Neutralität von Grau und sephia, sind diese Farben mit allen anderen kombinierbar. Landschaftskulissen, wie z.B. Sonnenuntergänge, lassen sich mit einer Kombination aus vier Acrylfarben herstellen. Auch zu diesem Zweck kann man Acrylfarben mischen: Man benötigt die Farben orange, rot, gelb und lila oder Nuancen davon. Je mehr Wasser man zum Verdünnen verwendet, desto lasierender wird der Farbeffekt. Kräftige Farben entstehen durch das Mischen von Dunkelrot und Orange. Je heller der Farbton werden soll, desto größer muss der Orangeanteil der Mischung sein und dementsprechend kleiner der rote Farbanteil. Ein sehr helles Orange entsteht, wenn man Orange mit gelb in einem Verhältnis von 1:2 mischt. Beim Acrylfarben mischen kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und durch Routine bekommt ein nach kurzer Zeit ein Gefühl für die richtigen Farbkombinationen.

 

Über Acrylfarben.org

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zur Handhabung von Acrylfarben, sowie Tipps zum Kauf

Sie wollen mit mit dem Malen beginnen? Schauen Sie sich in Ruge auf den Seiten von Acrylfarben.org um. Alle Informationen sind kostenlos und frei zugänglich.